Komplett-Paket: Alles, um Klage gegen die Kündigung zu erheben

Werde Dein eigener Anwalt und setz Dich gegen Deine Kündigung zur Wehr. Erhalte eine personalisierte Klageschrift und verteidige Dich mithilfe unseres umfangreichen Handbuchs selbst. Hol Dir Deine Abfindung - ohne hohe Anwaltskosten dafür zu zahlen.

1. Fragen zur Kündigung beantworten
2. Kündigungsschutz-Paket erhalten
3. Erfolgreich gegen Kündigung klagen

Personalisierte Kündigungsklage
Umfangreicher Leitfaden mit Tipps & Tricks
Abfindung bei Kündigung holen
Jetzt loslegen
Abfindung bei Kündigung von Arbeitgeber holen
Das Zeichen, dass fine. als Rechtsdienstleister registriert ist
Hervorragend
4.6
Trustpilot
Mehr von der Abfindung für Dich

Mit oder ohne Rechtsanwalt?

Lässt Du Dich vorm Arbeitsgericht von einem Anwalt vertreten, zahlst Du hohe Gebühren – ganz gleich, ob Du erfolgreich bist oder nicht. Und selbst, wenn Du erfolgreich bist, fressen die Gebühren schnell einen Großteil Deiner Abfindung auf, die Du vom Arbeitgeber erhältst.

“90% der Verfahren enden mit einem Vergleich in der Güteverhandlung, durch den keine Kosten entstehen. Einen Anwalt benötigst Du hierfür nicht.”

Ohne Anwalt
Mit Anwalt
Erzielte Abfindung
10.000 €
10.000 €
Dein Anteil
10.000 €
7.000 €
Alles, was für eine erfolgreiche Klage nötig ist

Dein Fahrplan, um Dich selbst zu verteidigen

Unser “Kündigungs-Kompass” ist Dein Komplettpaket für die Klage gegen Deine Kündigung. Es besteht aus einer auf Deinen Fall individuell zugeschnittenen Kündigungsschutzklage und einem umfangreichen Leitfaden, der Dich mit dem nötigen Wissen und passenden Werkzeugen Schritt für Schritt durch den Prozess führt.

Personalisierte Kündigungsschutzklage

In 15 Minuten zur vollständigen Klageschrift

Gib uns die wichtigsten Daten zu Dir, Deinem Arbeitgeber und zur Kündigung. Wir erstellen mit diesen Informationen ein auf Deine Situation zugeschnittenes Klageschreiben. Das fertige Schreiben musst Du nur noch bei Deinem zuständigen Arbeitsgericht einreichen.

Experten-Wissen leicht verständlich

Leitfaden “Kündigungs-Kompass”

In unserem detaillierten Leitfaden erfährst Du alles Wichtige, was Du über die Kündigungsschutzklage wissen musst. Wir klären die wichtigsten Begriffe, führen Dich Schritt für Schritt durch die einzelnen Phasen des Prozesses und geben Dir erprobte Tipps & Strategien für die Verhandlung.

Der Inhalt
Schritt-für-Schritt zur erfolgreichen Klage
01  Die Kündigungsschutzklage - Was ist das und was ist das Ziel?
02  Die Voraussetzungen - Wann kann man eine Kündigungsschutzklage einreichen?
03  Die Frist - Wie lange hat man Zeit für das Einreichen?
04  Die Dokumente - Welche Unterlagen werden benötigt?
05  Der Ablauf - Wie verläuft der Kündigungsschutzprozess?
06  Die Kosten - Was kostet eine Kündigungsschutzklage und wer trägt die Kosten?
07  Die Abfindung - Was ist das und wie hoch kann sie sein?
08  Tipps & Strategien für die Kündigungsschutzklage
09  FAQ - Häufige gestellte Fragen

Für wen sich der Kündigungs-Kompass eignet

Der Kündigungs-Kompass ist die perfekte Lösung für Dich, wenn:

✅ Kündigung erhalten

Du hast bereits eine Kündigung von Deinem Arbeitgeber erhalten, hältst sie aber für unbegründet und willst Dich dagegen zur Wehr setzen

✅ Innerhalb der Frist

Es sind weniger als 3 Wochen vergangen, seit dem Du die Kündigung erhalten hast. Ist die Frist bereits verstrichen, ist eine Kündigungsschutzklage nur noch in Ausnahmefällen möglich.
Du hast bereits eine Kündigung von Deinem Arbeitgeber erhalten, hältst sie aber für unbegründet und willst Dich dagegen zur Wehr setzen

✅ Kündigungsschutz greift

In Deinem Unternehmen sind mindestens 10 Mitarbeitende angestellt und Du warst mindestens 6 Monate im Unternehmen beschäftigt. Sind diese Bedingungen nicht erfüllt, greift der Kündigungsschutz nicht und die Anforderungen an eine Kündigungsschutzklage sind nicht erfüllt.

✅ Bereit vor Gericht zu gehen

Du bist bereit, Dich ohne Anwalt selbst vor Gericht zu vertreten, um eine Abfindung aus Ausgleich für die ungerechtfertigte Kündigung einzufordern.

Dauer: 2 Minuten

Fordere jetzt ein, was dir zusteht.

Worauf wartest du?
Prüfe jetzt ob Du eine Abfindung bekommen kannst und wie hoch diese ist.

Unverbindlich & ohne Risiko.

Jetzt Abfindung berechnen
Eine Person verzweifelt wegen seiner rechtlichen Probleme über Papierkram
Ich habe eine Kündigung erhalten.
Das ist für dich drin:
5.000 - 50.000 €
je nach Gehalt und Beschäftigungsdauer
Du hast gute Chancen, wenn:
- Du hast eine Kündigung erhalten
- Du bist außerhalb der Probezeit
- Das Unternehmen hat mehr als 10 Mitarbeiter
Jetzt anfragen!
Zwei Personen geben sich die Hand als Zeichen der Unterstützung
Ich habe einen Aufhebungsvertrag
erhalten.
Das ist für dich drin:
5.000 - 50.000 €
je nach Gehalt und Beschäftigungsdauer
Du hast gute Chancen, wenn:
- Dir wurde ein Aufhebungsvertrag angeboten
- Du bist außerhalb der Probezeit
- Das Unternehmen hat mehr als 10 Mitarbeiter
Jetzt anfragen!

Wir sind zufrieden, wenn Du es bist
Genau wie mehr als 2.000 Kunden vor Dir.

Hervorragend
106 Reviews on
Trustpilot
FAQ

Häufig gestellte Fragen

Antworten auf die die wichtigsten Fragen rund ums Thema Kündigung und Deine Chance auf eine Abfindung.

Wie lange dauert der Kündigungsschutzprozess?

In der ersten Instanz dauert der Kündigungsschutzprozess meist zwischen 3 und 6 Monate. Zur Güteverhandlung kommt es häufig schneller zu einem Termin. Die Güteverhandlung wird deutlich schneller terminiert und erfolgt 2 bis 6 Wochen nach Klageeinreichung.

Welche Kosten fallen bei der Kündigungsschutzklage an?

Vertrittst Du Dich selbst, fallen zunächst keine Kosten an. Verlierst Du, zahlst Du unter gewissen Umständen Gerichtsgebühren. Wie hoch die Gerichtskosten sind, hängt davon ab, wie das Verfahren endet. Mehr dazu erfährst Du in unserem Kündigungs-Kompass.

Muss ich klagen, um eine Abfindung zu bekommen?

Nein. Jedoch steigen die Chancen auf eine Abfindung mit Erhebung einer Klage meist erheblich. Die Klage erhöht den Druck auf den Arbeitgeber und bringt Dich damit in eine bessere Verhandlungsposition.

Was ist eine Abfindung?

Eine Abfindung ist eine Zahlung, die ein Arbeitnehmer von seinem bisherigen Arbeitgeber erhält. Grund für diese Zahlung ist die Beendigung des Arbeitsverhältnisses, für die der Arbeitnehmer durch die Zahlung entschädigt werden soll.

Welche Gründe können dazu führen, dass eine Kündigung unwirksam ist?

Eine Kündigung kann aus unterschiedlichen Gründen unwirksam sein. Unter anderem in diesen Fällen macht es Sinn, sich gegen eine Kündigung zur Wehr zu setzen:

  • Die Kündigung ist ausschließlich mündlich erfolgt
  • Die Person, welche die Kündigung ausgesprochen hat, war innerhalb des Arbeitgeber-Unternehmens nicht dazu berechtigt
  • Vor der Kündigung hätte zumindest eine Abmahnung erfolgen müssen und dies ist nicht geschehen
  • Im Arbeitgeber-Betrieb gibt es einen Betriebsrat, welcher gar nicht oder nicht ordnungsgemäß  zur beabsichtigten Kündigung angehört wurde
  • Der Arbeitnehmer genießt besonderen Kündigungsschutz (z.B. Schwangere oder Schwerbehinderte)
  • Die Kündigungsfrist wurde nicht eingehalten – in diesem Fall besteht das Arbeitsverhältnis bis zum Ablauf der richtig berechneten Kündigungsfrist weiter
  • Es liegt kein hinreichender Grund für eine Kündigung vor / Keine fehlerfreie Sozialauswahl bei ordentliche betriebsbedingter Kündigung

Was ist eine Kündigungsschutzklage?

Eine Kündigungsschutzklage ist ein rechtliches Instrument, das Dir als Arbeitnehmer dabei hilft, gegen eine unrechtmäßige Kündigung vorzugehen. Sie kann eingereicht werden, wenn Du Dich ungerechtfertigt gekündigt fühlst und Deine Rechte verteidigen möchtest. Mit unserer Hilfe kannst Du diesen Prozess einfach und effektiv durchführen.

Du hast weitere Fragen?

Unsere Experten stehen Dir zur Seite und beraten Dich - kostenfrei und unverbindlich.

030 6293 2080
kundenservice@fine.so
Home 
Abfindungshöhe berechnen